Cider (Perlwein)

Die Cider von Apfelundwein sind Erzeugnis aus den regionalen Streuobstwiesen des Mittleren-Taunus. Die Höhenlage zwischen 200 und 400 m ü. NN. in der Nähe des 50.ten Breitengrates bestimmt den Zeitpunkt der idealen Reife. Die Folge ist ein hoher Phenolanteil der Apfelweine und den entsprechenden Sorten geschuldet, geringere allergene Stoffe.
Produkt: Cider aus Äpfeln ist ein Perlwein. Im Gegensatz zur Charmat Methode wird der Cider nach dem Champagner-Verfahren vinifiziert. Die Anreicherung des Grundweines mit einer Zuckerlösung erzeugt die entsprechende Kohlensäure in der Flasche. Im Hefelager kann er dann bis 2 Jahre ruhen. Nach dem Degorgieren entsteht ein feinperlender, süffiger Cider, dessen Frucht-und Hefenoten sich harmonisch ergänzen.
Geschmack: süffig, perlend, wir lieben das prickeln auf der Zunge.

Aktive Filter